Michlbauer GmbH verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn du auf unserer Website fortfährst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Modul 1

Lektion 1: Harmonikabasis

In diesem Video erkläre ich dir die Bauweise und Funktionsweise der Steirischen Harmonika.

√  Funktionsweise

  Wichtige Bauteile

  Haltung des Instruments

Lektion 2: Musikalische Grundbegriffe

Im nächsten Video lernst du die wichtigsten Grundbegriffe der Musik kennen.

Wenn du bisher noch kein Instrument erlernt hast, sind diese Inhalte sehr wichtig. Sie bilden das Basiswissen für den ganzen Kurs.

  Notenwerte

  Takt und Taktarten

  Unterschied zwischen Notenschrift und Griffschrift

  Erklärung der Griffschrift

  2. Reihe Grundstellung

Lektion 3: Erste Balgübungen

Im nächsten Video erkläre ich die Verwendung der Lufttaste und die Fingerhaltung auf der Melodieseite.

Die Lufttaste wird mit dem Daumen betätigt. Sie dient dazu, dass du den Balg hin und her bewegen kannst, ohne dass ein Ton erklingt. Du benötigst sie immer am Beginn eines Stückes oder Übung, um in deine Ausgangsposition zu gelangen.

Lektion 4: Übungen mit Ganze-Noten

Bevor du mit dem Spielen beginnst, drücke die Lufttaste und ziehe den Balg bis zur Hälfte auseinander. Dann bist du spielbereit.

Tipp für alle nachfolgenden Übungen: Schau dir immer zuerst das Video an und höre genau zu wie ich es dir vormache. Wenn du ohne Ton, oder vom Notenblatt spielst, dann zähle selber laut mit. So bleibst du in einem regelmäßigem Rhythmus!

Notenblatt zum Mitspielen:

Notenblatt als Download:

Lektion 5: Übungen mit Halbe-Noten

Bevor du mit dem Spielen beginnst, drücke wiederum die Lufttaste und zieh den Balg bis zur Hälfte auseinander. Dann bist du spielbereit.

Tipp für alle nachfolgenden Übungen: Schau dir immer zuerst das Video an und höre genau zu wie ich es dir vormache. Wenn du ohne Ton, oder vom Notenblatt spielst, dann zähle selber laut mit. So bleibst du in einem regelmäßigem Rhythmus!

Notenblatt zum Mitspielen:

Notenblatt als Download:

Lektion 6: Übungen mit Viertel- und gemischten Noten

Zur Wiederholung:

Viertel-Noten dauern 1 Zählzeit.

Der Druckstrich unterhalb der Notenzeile zeigt dir an, dass du den Balg zusammendrücken sollst. Wenn der Druckstrich fehlt, ziehst du den Balg auseinander.
Bevor du mit dem Spielen beginnst, drücke wiederum die Lufttaste und ziehe den Balg bis zur Hälfte auseinander. Dann bist du spielbereit.

Tipp für alle nachfolgenden Übungen: Schau dir immer zuerst das Video an und höre genau zu wie ich es dir vormache. Wenn du ohne Ton, oder vom Notenblatt spielst, dann zähle selber laut mit. So bleibst du in einem regelmäßigem Rhythmus!

Wenn du gemeinsam mit mir spielen willst und dir das Tempo zu schnell ist, dann kannst du beim Video das Tempo anpassen. Diese Funktion findest du ganz einfach direkt im Video, unter dem Einstellungszahnrad!

Notenblatt zum Mitspielen:

Notenblatt als Download:

Zusammenfassung von Modul 01

Herzliche Gratulation!

Nun bist du bereits am Ende von Modul 01 angelangt. Bevor du nun mit dem 02. Modul weitermachst, empfehle ich dir die bisherigen Übungen fleißig zu wiederholen und zu festigen.

Hier noch ein paar abschließende Tipps, worauf du besonders achten sollst:
- Achte auf eine “saubere” Fingerhaltung (Finger locker auf den Tasten liegen lassen)
- Ruhige Balgführung (gleichmäßiges Ziehen und Drücken des Balges)
- Spiele mit genügend Tastendruck (Jede Taste bewusst hineindrücken)
- Töne einzeln anspielen (d.h. zwischen jedem Ton entsteht durch das Absetzen eine kleine Pause)

Ein Überblick der Lerninhalte von Modul 01: